Allgemeine Geschäftsbedingungen


Für alle Bestellungen gelten ausdrücklich folgende Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen:

 

§ 1 Lieferung und Leistungen
Alle Lieferungen und Leistungen aufgrund von Onlinebestellungen über das Internet unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende und / oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung von wolle1000 sowie der Schriftform. Ein rechtsgültiger Kaufvertrag kommt durch die bei uns eingehende Bestellung des Kunden und unsere Annahme (z. B. telefonisch, per E-Mail oder durch schlüssiges Handeln) zustande. 

§ 2 Online Bestellungen
Wolle1000 wird eingehende Online Bestellungen unverzüglich bearbeiten und versenden. Liefertermine sind unverbindlich, sofern Sie nicht schriftlich vereinbart wurden.

§ 3 Transport
Beanstandungen wegen Transportschäden hat der Kunde unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen innerhalb der dafür vorgesehenen Fristen geltend zu machen und Wolle1000 ebenfalls zu informieren.

§ 4. Rechnung und Zahlungen
Vorkasse-Rechnungen per Überweisung sind sofort fällig und ohne jeden Abzug zahlbar, es sei denn es wurden abweichende Zahlungsmodalitäten vereinbart. Offene Vorkasse-Rechnungen sind innerhalb von 7 Tagen zu zahlen - andernfalls wird die Bestellung storniert. Ab dem 30. Tag nach Rechnungsdatum ist Wolle1000 berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 3% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu verlangen. Eine Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder gerichtlich rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur dann geltend machen, soweit es auf demselben Vertragsverhältnis beruht. 

§ 5 Beanstandungen
Beanstandungen wegen Lieferumfang, Sachmängeln, Falschlieferungen und Mengenabweichungen sind unverzüglich, spätestens jedoch binnen einer Woche nach Erhalt der Ware schriftlich geltend zu machen. Bei berechtigten Beanstandungen wird Wolle1000 nachliefern. Bei Rücksendungen bitte beachten - Unfrei gesendete Pakete werden von uns nicht angenommen - Bitte frankieren Sie die Rücksendung ausreichend.

§ 6. Kaufgegenstand und Eigentumsverhältnisse
Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Wolle1000. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch bestehen für alle Forderungen gegen den Käufer im Zusammenhang mit dem Kaufgegenstand, z. B. aufgrund von Reparaturen sowie sonstigen Leistungen, nachträglich erwirbt. Während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes ist der Käufer zum Besitz und vertragsgemässen Gebrauch des Kaufgegenstandes berechtigt, solange er seinen Verpflichtungen aus dem Eigentumsvorbehalt und seinen Verpflichtungen aus der Geschäftsverbindung fristgerecht nachkommt. Der Kunde ist verpflichtet, dem Betreiber alle im Rahmen einer Rechteverfolgung aus vereinbartem Eigentumsvorbehalt erforderlichen Auskünfte zu erteilen.

§ 7 Paketversand

Der Versand der Ware erfolgt per Paketdienst oder wahlweise per DHL. Die Kosten für den Versand sind im Shop eindeutig zu erkennen und werden vom Käufer getragen. Bei unzustellbaren Paketen wegen Adressfehlern, welche der Käufer durch eine falsche Eingabe verursacht hat, sind die entstandenen Kosten auch vom Käufer zu tragen. Bei Paketen, welche im Paketshop gelagert haben und nicht vom Käufer abgeholt wurden, erfolgt eine Retoure zu Wolle1000. Die Kosten dieser Retoure hat ebenfalls der Käufer zu tragen.

§ 8 Nichtabnahme der Ware
Bestellte und nicht abgenommene Ware, oder nicht eingelöste Lastschriften berechtigen Wolle1000 zur Kündigung des Vertrages sowie zur Berechtigung eines Schadenersatzanspruches in Höhe von 20 % des Nettobestellwertes und Bearbeitungskosten in Höhe von 15 EURO zzgl. MwSt. Ein Schadenersatzanspruch kommt auch dann zum tragen, wenn der Besteller nicht innerhalb der gesetzlichen Rücktrittsfrist schriftlich vom Kaufvertrag zurücktritt. Ein Kaufvertrag kommt beim Absenden der Online Bestellung zustande. Der Besteller akzeptiert die AGB- Bestellbedingungen mit dem Absenden der Bestellung.

§ 9 Elektronische Datenspeicherung
Wolle1000 ist berechtigt, die im Rahmen der Geschäftsbeziehung und Versand erforderlichen personenbezogenen Daten des Kunden zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten. Die Weitergabe personenbezogener Daten wie Adresse, Mail-Adresse und Telefonnummer erfolgt nur an ein Versandunternehmen zur Durchführung des ordnungsgemäßen und schnellen Versandes.

§ 10 Schlussbestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäfts- Bestellbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

Alle Verkaufspreise sind in EURO inklusive Mehrwertsteuer angegeben. Irrtum bei Produktbeschreibungen und Preisen sind vorbehalten.


Verbraucherhinweise gem. Fernabsatzbestimmungen

Bei einer Warenbestellung per E- Mail / Telefon / Fax oder Brief, die weder ihre gewerbliche noch selbständige Tätigkeit betrifft, beachten Sie bitte folgende gesetzlich vorgeschriebene Hinweise.

1. Unsere AGB- Lieferbedingungen gelten für den Versand innerhalb Deutschlands.

2. Die angegebenen Produktpreise beinhalten grundsätzlich die jeweils gültige Mehrwertsteuer.

3. Sie haben bei uns die Möglichkeit Ihre bestellte Ware per Vorkasse oder PayPal zu bezahlen. 

4. Es gelten grundsätzlich die angegebenen Versandhinweise und Versandkosten.

5. Der Kaufvertrag wird mit Absenden der Bestellung und Erhalt der Ware wirksam, unsere AGB- Lieferbedingungen sowie Verbraucherhinweise müssen vor Abschluss des Bestellvorgang akzeptiert werden, andernfalls ist eine Bestellung nicht möglich.

6. Als Verbraucher haben Sie die Möglichkeit die bestellte Ware innerhalb von 14 Tagen ohne Nennung von Gründen zurückzugeben. Ausgenommen von der Rückgabe sind extra für Sie angefertigte Artikel ( wie Farbverlaufsbobbel und Uni-Bobbel ). Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung.

7. Rücksendekosten im Fall des Widerrufs :Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu (siehe Widerrufsbelehrung). Sie haben im Fall des Widerrufs die Kosten der Rücksendung zu tragen. Mehrkosten, die z.B. durch eine Änderung unseres Geschäftssitzes oder durch den von uns gewünschten Einsatz teurer Transportdienste entstehen, gehen zu unseren Lasten.

8. Sollte sich die Ware innerhalb der zweiwöchigen Rückgabefrist verschlechtert haben oder sollte diese nicht mehr herausgegeben werden können, sind Sie zum Ersatz des Wertes der Ware verpflichtet, soweit Sie die Verschlechterung zu vertreten haben. Für die Überlassung des Gebrauchs oder die Benutzung der Ware durch Sie sowie für sonstige Leistungen bis zu dem Zeitpunkt der Ausübung Ihres Rückgaberechts ist deren Wert zu vergüten.

9. Bitte senden Sie die Ware im Fall der Rückgabe ausreichend frankiert zurück. Bitte geben Sie die Rechnungsnummer und Ihre Anschrift bei der Rücksendung mit an.